logo



    Unterrichtsausfall (Info)

Innovations- und Zukunftszentrum

kopf1.gif
Bildungsangebote > Schulformen > Fachoberschulen > Technik (einjährig)

Technik (einjährig)

FACHOBERSCHULE - TECHNIK -
- KLASSE 12 -
 
1. Aufgabe der Schulform
Die Fachoberschule - Technik - erweitert die Allgemeinbildung ihrer Schülerinnen und Schüler und vermittelt ihnen eine fachtheoretische Bildung in den Schwerpunkten Automatisieren, Bautechnik und Elektrotechnik. Sie führt in einem Jahr zur Fachhochschulreife, welche zum Besuch einer Fachhochschule berechtigt.
Zur Vorbereitung auf das Fachhochschulstudium wird eine fachübergreifende Projektarbeit in Teams und die Einübung wissenschaftlicher Arbeitstechniken verlangt (Studierfähigkeit).
 
2. Aufnahmevoraussetzungen
In die Fachoberschule - Technik - Klasse 12 kann aufgenommen werden, wer den Sekundarabschluss I — Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss besitzt
und
 
1.)    eine mindestens zweijährige, erfolgreich abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung und den Berufsschulabschluss, oder
 
2.)    eine mindestens fünfjährige einschlägige hauptberufliche Tätigkeit nachweist.
 
Die Aufnahme der Bewerberinnen und Bewerber richtet sich nach der Aufnahmekapazität der Schule.
 
 
3. Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt bis zum 20. Februar.
Anmeldevordrucke sind in der Schule oder über die Homepage erhältlich.
Eine Beratung erfolgt über den zuständigen Abteilungsleiter, Herrn Ahlden.
Die Anmeldung ist an die Berufsbildenden Schulen Rotenburg (Wümme) zu richten (genaue Adresse auf der Vorderseite).
 
4Erforderliche Unterlagen für die Anmeldung[1]
- Zeugnis über Sekundarabschluss I – Realschulabschluss,
- Berufsschulabschlusszeugnis
- Facharbeiter- oder Gesellenbrief
- Lebenslauf
- ausgefülltes Anmeldeformular (Vordruck der Schule)
 
6. Abschlussprüfung
Am Ende des Bildungsgangs erfolgt eine schriftliche Abschlussprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Technik.
 
7. Finanzielle Förderung
Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAFöG) kann bei der zuständigen Stelle beantragt werden.
 
5. Stundentafel
 
Unterrichtsfächer
Wochenstunden
Berufsübergreifender Lernbereich
mit den Fächern
         Deutsch
         Englisch
         Mathematik
         Naturwissenschaft
         Politik
         Sport
         Religion
Berufsbezogener Lernbereich
mit den Fächern
         Technikgrundlagen
         Technikschwerpunkte
         18[2]
        
        
        
        
 
        
 
 
         12[3]
 
Unterrichtsstunden pro Woche
                   30


[1]Sofern Abschlüsse erst später erreicht werden, können die Unterlagen auch nachgereicht werden.
[2] Die Verteilung der Stunden auf die Fächer legt die Schule fest.
[3] Die Verteilung der Stunden auf die Fächer mit Lerngebieten legt die Schule fest.