bbs-row@lk-row.de
+49 (0)4261-983-3636

Ausbildungsmesse

Ausbildungsmesse

Ausbildungsmesse 2013

GESUNDHEIT wird an den BBS groß geschrieben

„Gesundheit nach Kneipp“ war ein Schwerpunkt auf der Ausbildungsmesse des Fachbereichs Sozialpädagogik. Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Fachschule Sozialpädagogik präsentierten die Gesundheitslehre nach Sebastian Kneipp in einem Raum, der zum Informieren, zu Aktivitäten und zum Wohlfühlen einlud.

Das Konzept basiert auf fünf Säulen, die von den Schülerinnen und Schüler an fünf kleinen Messeständen dargestellt wurden. Diese fanden regen Zulauf, denn die Angebote waren auf die Interessen der Zielgruppe abgestimmt. Den Schülerinnen und Schülern der Fachschule gelang es, bei den Besuchern die Neugierde zu wecken, ihnen vielfältige Möglichkeiten zur Gesundheitsförderung aufzuzeigen und sie kompetent zu beraten.

„Wie bewegt sieht dein Alltag aus?“ Mit dieser Frage wurden die jungen Teilnehmer konfrontiert. Sie erhielten aber auch einige Anregungen und Tipps, die einfach umzusetzen sind. Natürlich konnte man gleich aktiv werden und den Gleichgewichtssinn und die Fußmuskulatur auf Wackelbrettern trainieren.

Die Möglichkeit, ein kaltes Armbad – die Tasse Kaffee des Kneippianers – zu genießen wurde von vielen Besuchern in Anspruch genommen. Diese zeigten sich überrascht, dass es an einer Berufsbildenden Schule so ein Angebot gibt. Der Frische-Kick im kalten Wasser tat gut.

Anhand eines selbst gestalteten Memorys konnten Krankheiten den passenden Heilpflanzen zugeordnet werden. Diese spielerische Aktion animierte zu einigen Gesprächen und machte deutlich, dass gegen jede Krankheit ein Kraut gewachsen ist (nach Kneipp).

Bei dem Messestand „Ernährung“ konnten die Besucher diverse Lebensmittel auf einen Zug mit sechs Anhängern beladen. Ob die Zuordnung entsprechend der Ernährungspyramide richtig war, wurde gleich im Anschluss überprüft. Viele hatten noch einiges zur gesunden und ausgewogenen Ernährung dazugelernt. Sehr gut kam auch der gesunde Snack aus geschnittenen Äpfeln und Möhren an.

Zum Wohlfühlen und zur Entspannung wurden Messebesucher zu einer Handmassage eingeladen. Das seltene Angebot an der BBS wurde mit Freude genutzt. Auch ein warmer Tee trug zur gemütlichen Atmosphäre des Messestandes bei.

Die einladenden Aktivitäten ermöglichten den Teilnehmern ein abwechslungsreiches Erlebnis und es gelang, einen kleinen Einblick zu vermitteln, wie die Kneippsche Gesundheitslehre im Schulalltag des Fachbereichs Sozialpädagogik umgesetzt wird.

Ausbildungsmesse 2012

Ein Jahr ist vergangen, in dieser Zeit ist im Berufsbereich Sozialpädagogik einiges zur Gesundheit im Sinne Kneipps passiert.

Schülerinnen und Schüler der Fachschule für Sozialpädagogik Klasse 2 haben sich im Rahmen des Optionalen Lernangebotes intensiv mit der Vorbereitung und Organisation der Ausbildungsmesse im November 2012 beschäftigt.

Zunächst setzten sie sich mit der Biographie Sebastian Kneipps auseinander, somit konnten sie einen Überblick seines Wirkens gewinnen. In Kleingruppen wurden des Weiteren die fünf Wirkprinzipien S. Kneipps (Lebensordnung, Wasser, Heilpflanzen, Ernährung, Bewegung) erarbeitet und einige praktische Anwendungen in der Schule erprobt. Auf der Ausbildungsmesse haben die Fachschülerinnen/Fachschüler die verschiedenen Bereiche ansprechend präsentiert und als Experten den Interessenten zur Seite gestanden.

Für die Präsentation des Profils „Gesundheit nach Kneipp“ erfuhr die Fachschule tatkräftige Unterstützung von Herrn Barre (Kneipp-Landesverband Niedersachsen) in Form eines Wassertretbeckens, Stellwänden und Informationsmaterialien. Das mobile Wassertretbecken stellte auf der Ausbildungsmesse ein besonderes Highlight dar (Foto oben). Die Besucher konnten vor Ort praktische Erfahrungen mit dem Reiz des Wassers sammeln, sie wurden von den Schülerinnen und Schülern fachkundig in die Anwendung eingewiesen.

Eine gesunde Stärkung für Zwischendurch und viele Tipps wurden von dem Stand „Ernährung“ angeboten. Auch das Ermitteln der persönlichen Heilpflanze stieß bei den Besuchern auf großes Interesse (Foto mitte). Verschiedene Teesorten konnten probiert werden, besonders beliebt war der Früchtetee „Vanille-Mandel Äpfelchen“. Interessierte Besucher konnten sich einem Fitnesstest unterziehen und ihr Gleichgewicht auf wackelnden Scheiben erproben. Die Gruppe zum Thema „Lebensordnung“ sorgte für eine entspannte Atmosphäre und einen Ort zum Wohlfühlen durch Kopf- und Handmassagen.

Das Thema „Gesundheit nach Kneipp“ wurde von einigen Besuchern zunächst mit anfänglicher Skepsis aufgenommen. Doch den Fachschülerinnen und Fachschülern gelang es durch ihr empathisches Engagement und ihre Initiative die Neugier der Gäste zu wecken, so dass diese sich auf die Gesundheitsaspekte einlassen konnten (Foto unten).

Es hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht, das Profil einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Die Mühe und die viele Arbeit haben sich auf jeden Fall gelohnt. Bis zum nächsten Jahr werden die Schülerinnen und Schüler in dem Berufsbereich Sozialpädagogik weiterhin viele Erfahrungen mit den Kneipp-Anwendungen sammeln.