bbs-row@lk-row.de
+49 (0)4261-983-3636

Entlassungsfeier der Fachoberschulen Wirtschaft und Technik sowie der Fachschule Agrarwirtschaft

Am Freitag, dem 02. Juni 2017, fand in der lichtdurchfluteten Aula der Berufsbildenden Schulen Rotenburg die Entlassungsfeier der Fachoberschulen Wirtsschaft und Technik sowie der Fachschule Agrarwirtschaft statt.

Nach dem Einzug der 94 Absolventinnen und Absolventen trat der Schulleiter der Berufsbildenden Schulen Rotenburg, Herr Hertz-Kleptow, an das Mikrophon und begrüßte die Anwesenden. Herr Hertz-Kleptow gab in seiner anschließenden Rede einen Überblick über die erreichten Leistungen der hier verabschiedeten Schülerinnen und Schüler und kam auch auf die vielfältigen Aktivitäten der Absolventen in diesem Schuljahr wie Studienfahrten, Betriebsbesichtigungen oder Projekte zu sprechen. Abschließend betonte der Schulleiter, dass die nun ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Europaschule BBS Rotenburg die hier erlernten Fähigkeiten als ihr starkes Fundament für ihre zukünftigen Entscheidungen nutzen sollten.

Nach einem Musikbetrag von Herrn Michael Zehl traten dann die Vertreter der Schülerinnen und Schüler sowie die Klassenlehrer der Abschlussklassen nach vorne, um ihrer Abschlussreden zu halten. Für die Fachschulen Agrarwirtschaft sprachen Lena Oelker und Jan-Peter Miesner ihren Lehrern Dank aus und überreichten standesgemäße Geschenke, Präsentkörbe mit landwirtschaftlichen Produkten. Herr Voigtländer und Herr Koennecke hielten als Klassenlehrer der Fachschulen Agrarwirtschaft Reden, die humorvoll verpackt noch die ein oder andere letzte Kritik vermittelten. Aber auch die guten Wünsche für den weiteren beruflichen Lebensweg der nun staatlich geprüften Wirtschafterinnen und Wirtschafter sowie staatliche geprüften Agrarbetriebswirtinnen und –wirte wurden mit den Reden übermittelt.

Für die Fachoberschule Technik sprachen als Schülervertreter Andreas Lindhorst und Christoph Riebesehl. Abgelöst wurden die beiden am Mikrophon von ihrem jetzt ehemaligen Klassenlehrer Herrn Krieger, der die als positiv empfundene Zeit mit der Klasse hervorhob und auch das Brückenbauprojekt der Klasse als einen besonderen Lernerfolg betonte.

Nach der Fachoberschule Technik folgten die Reden der Fachoberschule Wirtschaft. Zunächst sprach für die Klasse FOW2A Christopher Otto, der den guten Zusammenhalt der Klasse und auch die guten persönlichen Erfahrungen mit seinen Mitschülern in den Fokus stellte. Abgelöst wurde Christopher Otto von seiner Mitschülerin Kristin Kmietzak, die jeder Mitschülerin und jedem Mitschüler sowie zu jeder einzelnen Lehrkraft etwas zu sagen hatte, dieser sehr humorvoll vorgetragene Redebetrag sorgte für das ein oder andere Lachen im Saal. Der emotionale Höhepunkt dieser Veranstaltung war dann sicher das von Kristin Kmietzak selbst geschriebe Lied, welches sie sich am Keyboard begleitend vortrug.

Abgeschlossen wurden die Reden mit der Klasse FOW2B, ebenfalls Fachoberschule Wirtschaft, hier sprach Judith Czech sichtlich ergriffen von der Tatsache den Abschluss ihrer Schulzeit erreicht zu haben zu den Anwesenden. Herr Janssen schloss die Reden dann ab und gab seinen Absolventinnen und Absolventen auch noch einige Ratschläge mit auf den Lebensweg.

Eine weiter Musikbeitrag Herrn Zehls bildete den Übergang zu der Ehrung der Jahrgangsbesten der hier verabschiedeten Abschlussklassen. Als beste Schüler der Fachoberschule Wirtschaft wurden Nils Bassen, Arved Steinhauer und Hannes Grabau ausgezeichnet, in der Fachoberschule Technik erreichte Andreas Lindhorst den besten Notendurchschnitt.  Jahrgansbeste der Fachschule Agrarwirtschaft wurden in diesem Jahr Johanna Fitschen, Torben Brockmann, Jannis Klee und Lena Oelkers.

Es folge die Ausgabe der Zeugnisse an alle Absolventinnen und Absolventen durch den Schulleiter Herrn Hertz-Kleptow, die Abteilungsleiter Herrn Bentz, Herrn Eggers und Herrn Meier sowie die Klassenlehrer.

Beim anschließenden Umtrunk, zu dem Herr Hertz-Kleptow alle anwesenden einlud, hatten alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler Gelegenheit sich von einander und von ihren Lehrkräften zu verabschieden und die obligatorischen Fotos zu machen. Ausgerichtet wurde dieser Umtrunk von Frau Schnackenberg und Frau Metje mit Schülerinnen und Schülern der einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege für Realschulabsolventen.

(Malte Wilkens)