bbs-row@lk-row.de
+49 (0)4261-983-3636

Juniorwahlen – hier kommt die Jugend zu Wort – Und das ist gut so!

Zeigt sich doch einmal mehr, dass die Jugendlichen von heute den Vorwurf, sie wollten nur die Schule schwänzen, nicht verdient haben. Die Umwelt scheint ihnen wirklich am Herzen zu liegen.  Wie sonst ist es zu erklären, dass eine erklärte Umweltpartei  bei den Juniorwahlen zum Europaparlament, die jüngst an den Berufsbildenden Schulen Rotenburg stattfanden, das Rennen machte. Und die Demokratie liegt den meisten der jugendlichen Wähler und Wählerinnen ebenso am Herzen, wie die hohe Wahlbeteiligung (83,45 %) zeigt sowie die Verteilung der Stimmen auf die verschiedenen Parteien. Populistische Parteien bekamen zwar auch ihre Stimmen, insgesamt aber setzt die Jugend sowohl auf Buntes als auch auf die altbewährten Parteien.

An den BBS Rotenburg wurde wie folgt gewählt:

Grüne: 25,05 %; SPD: 16,63 %; CDU: 13,47 %; AfD: 8,42 %; FDP: 7,58 %; Die Partei: 5,26 %; Linke: 4,63 %; Tierschutzpartei: 4,63 %; Freie Wähler: 2,11 %; Piraten: 2,11%; Andere: 10,11 %.

Es wurden insgesamt 475 gültige Stimmen abgegeben.

(Presseteam)