bbs-row@lk-row.de
+49 (0)4261-983-3636

Klassenfahrt der WAK 1 nach Leipzig

Am Montag, den 27. März 2017 ging es für die Automobilkaufleute im ersten Lehrjahr der BBS Rotenburg unter der Leitung von Frau Höhndorf und Herrn Schmidt auf eine dreitägige Klassenfahrt nach Leipzig. Nach einer entspannten Zugfahrt ging es per Fußmarsch zum zentral gelegenen Hostel „Sleepy Lion“. Am späten Nachmittag stand dann der erste Programmpunkt auf dem Plan: Teambuilding bei drei anstrengenden Runden Lasertec. Im Anschluss daran wurde beim benachbarten Italiener Pasta, Pizza und Co genossen. Danach gingen einzelne Gruppen ihre Wege, um das Leipziger Nachtleben auf eigene Faust zu erkunden.

Am nächsten Tag stärkte sich die Klasse beim gemeinsamen Frühstück im Hostel für die folgenden Programmpunkte. Um 10 Uhr startete der geführte Stadtrundgang. Zwei ortskundige Guides führten die Klasse durch die Innenstadt und erklärten, was Leipzig kulturell und geschichtlich zu bieten hat. Später navigierten die beiden Lehrer die Klasse per Bus und Bahn zur außerhalb von Leipzig gelegenen Produktion von Porsche. Die zweistündige Führung hatte viel zu bieten. Neben der aktuellen Fahrzeugpalette waren auch Rennstreckenerprobte Klassiker der Porsche Geschichte zu bestaunen. Außerdem lernte die Gruppe viel über die Produktionsabläufe im Leipziger Porsche Werk, welches derzeit 4100 Mitarbeiter beschäftigt und dadurch einen wichtigen Beitrag zur positiven wirtschaftlichen Entwicklung Leipzigs beiträgt.

Der Dienstagabend wurde gemeinsam beim Mexikaner auf der bekannten Karl-Liebknecht-Straße verbracht. Bei dem ein oder anderem Kaltgetränk wurde die kurze Klassenfahrt resümiert und viel gequatscht und gelacht, bevor es am Mittwochmorgen leider wieder nach Hause ging.