bbs-row@lk-row.de
+49 (0)4261-983-3636

BBS Rotenburg bietet Teilzeitausbildung in der Sozialpädagogik an – Info-Veranstaltung am 07.11.2022

Die Berufsbildenden Schulen Rotenburg begegnen dem Fachkräftemangel mit einem weiteren Angebot. Ab Februar 2023 eröffnet eine weitere Klasse zur/zum Sozialpädagogischen Assistent/in in Teilzeit an den Berufsbildenden Schulen Rotenburg.

Wer in einer sozialpädagogischen Einrichtung arbeitet oder dieses in Zukunft vor hat und keinen beruflichen Abschluss als staatlich geprüfte/r Sozialpädagogische/r Assistent/in hat, kann den beruflichen Abschluss tätigkeitsbegleitend in der Berufsfachschule an den Berufsbildenden Schulen Rotenburg absolvieren. Mit dieser Ausbildungsoffensive werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die erforderlichen Fachkompetenzen für die pädagogische Arbeit mit Kindern vermittelt. Sie erhalten eine berufliche Perspektive in der Bildung und Förderung von Kindern, eine Option für eine dauerhafte Beschäftigungsmöglichkeit in Kindertagesstätten, insbesondere in Krippengruppen. Eine längerfristige berufliche Perspektive ist dadurch gegeben.

Genauere Informationen zu den Aufnahmevoraussetzungen, Unterrichtstagen, Unterrichtsfächern und Modulen, Praxisanteilen, Prüfungen, Abschlüssen und Berechtigungen der Ausbildung werden bei einer

Infoveranstaltung am 07.11.22 um 18 Uhr
an den BBS Rotenburg in der Freudenthalstraße 1

präsentiert. Auf der Homepage der BBS Rotenburg (bbs-row.de) sind der Anmeldevordruck und der Flyer mit Informationen zur Teilzeitausbildung zum Downloaden.

Wer eine berufliche Neuorientierung oder eine neue Herausforderung sucht, kann sich für die 1,5-jährige Sozialpädagogische/r Assistent/in-Ausbildung in Teilzeit bis zum 30.11.2022 an den BBS Rotenburg anmelden.

Eine Beratung erfolgt über die zuständige Abteilungsleiterin Gisela Renz-Knappik (gisela.renz-knappik@lk-row.de).

Weitere Informationen finden Sie im Flyer!