bbs-row@lk-row.de
+49 (0)4261-983-3636

Tabea Sackmann Siegerin des Berufswettbewerbs der deutschen Landjugend Sparte Hauswirtschaft

Insgesamt 10000 junge Männer und Frauen haben am diesjährigen Bundeswettbewerb der deutschen Landjugend teilgenommen. Tabea Sackmann im 3. Ausbildungsjahr Hauswirtschaft (Ausbildungsbetrieb Evangelischer Jugendhof Sachsenhain Verden) gewann bereits im Februar den Erstentscheid an der BBS Rotenburg und qualifizierte sich damit für den Landesentscheid in Nienburg, den sie auch souverän für sich entscheiden konnte.

Das Finale fand in Bayern in der Region am Ammersee statt. Dort musste zunächst das theoretische Wissen in Allgemeinbildung und Fachtheorie bewiesen werden, bevor in der Praxis ein festliches Büfett mit landestypischen Speisen zuzubereiten war. Tabea gelang es sich gegen die starke Konkurrenz aus Bayern mit deutlichem Vorsprung zu behaupten. Die Freude über den Erfolg ist auch an der Ausbildungsschule – der BBS Rotenburg-sehr groß.

(Gisela Machunsky)