bbs-row@lk-row.de
+49 (0)4261-983-3636

Teilzeitausbildung „Sozialpädagogische(r) Assistent(in)“ in 1,5 Jahren

Berufsbegleitende Ausbildungsmöglichkeit an den BBS Rotenburg  – Infoveranstaltung am 19.11.18 in den BBS ROW Freudenthalstr. 1, Rotenburg.

Die BBS Rotenburg in Kooperation mit der BBS Verden plant dritten Durchlauf für die berufsbegleitende Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistentin/zum Sozialpädagogischen Assistent ab dem 04.02.2019.

Wer in einer sozialpädagogischen Einrichtung arbeitet oder dieses in Zukunft vor hat und keinen beruflichen Abschluss als staatlich geprüfte Sozialpädagogische(r) Assistent(in) hat, kann den beruflichen Abschluss berufsbegleitend nachholen.

Mit dieser Ausbildungsoffensive werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die erforderlichen Fachkompetenzen für die pädagogische Arbeit mit Kindern vermittelt. Sie erhalten eine berufliche Perspektive in der Bildung und Förderung von Kindern, eine Option für eine dauerhafte Beschäftigungsmöglichkeit in Kindertagesstätten, insbesondere in Krippengruppen. Eine längerfristige berufliche Perspektive ist dadurch gegeben.

In die Teilzeitklasse kann aufgenommen werden, wer die zweijährige Berufsfachschule Sozialpädagogik oder früher die Kinderpflege erfolgreich abgeschlossen hat. Eingangsvoraussetzungen für die berufsbegleitende Ausbildung sind der Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsstand. sowie der Nachweis einer mind. zweijährigen Berufsausbildung und mind. dreijährigen beruflichen Tätigkeit. Viele haben vorher im Bereich Wirtschaft und Verwaltung oder in der Gesundheit und Pflege gearbeitet und suchen nach einer neuen Herausforderung oder beruflichen Neuorientierung. Weitere Eingangsvoraussetzungen sind die Hochschulzugangsberechtigung oder mind. eine zweijährige Berufsausbildung und eine Qualifikation in der Kindertagespflege als Tagespflegeperson oder eine Aufbauqualifizierung in der Kindertagespflege.

Genauere Informationen zu den Eingangsvoraussetzungen, Unterrichtstagen, Unterrichtsfächern und Modulen, Praxisanteilen, Prüfungen, Abschlüsse und Berechtigungen der berufsbegleitenden Ausbildung werden bei der Infoveranstaltung am 19.11.18 an den BBS Rotenburg in der Freudenthalstr. 1 (1. Stock in Raum F07) und am 28.11.18 an den BBS Verden im Selbstlernzentrum  jeweils um 18:00 Uhr vorgestellt.

Der Anmeldeschluss für die 1,5-jährige Sozialpädagische(r) Assistent(in)-Ausbildung in Teilzeit ist für die BBS Rotenburg der 14.12.2018. Auf der Homepage der BBS Rotenburg (www.bbs-row.de) sind der Anmeldevordruck und  Informationen zur Teilzeitausbildung zum Downloaden.

Eine Beratung erfolgt über die zuständigen Abteilungsleiterinnen Gisela Renz-Knappik (gisela.renz-knappik@lk-row.de)  für die BBS Rotenburg und Kerstin Teuber-Engelking (kerstin.teuber-engelking@bbs-verden) für die BBS Verden.

Termin: Teilzeitausbildung „Sozialpädagogische(r) Assistent(in)“ in 1,5 Jahren