Herzlich willkommen
+49 (0)4261-983-3636
+49 (0)4261-983-3380

Zweijährige Berufsfachschule (BFS) – Klasse 2 – Wirtschaft

Zweijährige Berufsfachschule (BFS) – Klasse 2 – Wirtschaft

Beschreibung und Ausbildungsziel

  • Vermitteln einer vertieften Allgemeinbildung (entsprechend dem Sekundarabschluss I – Realschulabschluss)
  • Vermitteln wirtschaftlicher Kompetenzen aufbauend auf die Kenntnisse, die in der einjährigen Berufsfachschule Wirtschaft, Schwerpunkt Einzelhandel (Klasse 1) erworben wurden.

Aufnahmevoraussetzungen

  • Erfolgreicher Besuch der einjährigen Berufsfachschule Wirtschaft
  • Die Einrichtung Klasse ist von Anzahl der Bewerberinnen und Bewerber abhängig.

Ausbildungsinhalte

Lernbereiche (Zahl der Wochenstunden)

Berufsübergreifender Lernbereich (16)
Fächer

  • Deutsch/Kommunikation
  • Fremdsprache/Kommunikation
  • Politik
  • Sport
  • Religion
  • Mathematik

Berufsbezogener Lernbereich – Theorie (10)
Lernfelder

  • Projekte planen, durchführen und auswerten
  • Volkswirtschaftliche Zusammenhänge untersuchen und erklären
  • Konsum aus privater und betrieblicher Perspektive erklären
  • Werteströme dokumentieren und auswerten

Praktikum

Der Unterricht ist in der Regel so organisiert, dass während des Bildungsganges zusätzlich ein Praktikum in Betrieben und Einrichtungen der Wirtschaft im Zeitumfang von einem Tag pro Woche durchgeführt werden kann.

Abschluss

Am Ende der Klasse 2 der zweijährigen Berufsfachschule Wirtschaft wird eine schriftliche Abschlussprüfung durchgeführt. Sie umfasst je eine 180-minütige Klausurarbeit in einem der Fächer Deutsch/Kommunikation oder Englisch/Kommunikation und in einem Lernfeld des berufsbezogenen Lernbereichs. In bestimmten Fällen finden auch mündliche Prüfungen statt.

Nach erfolgreichem Besuch dieser Schulform erhält die Schülerin / der Schüler ein Abschlusszeugnis. Auf diesem Zeugnis wird der Erwerb des „Sekundarabschlusses I – Realschulabschluss“ bescheinigt.

Ein Abschlusszeugnis wird erteilt, wenn die beiden Lernbereiche (Durchschnittsnoten der zugehörigen Fächer bzw. Lernfelder) mindestens mit „ausreichend“ bewertet wurden und in den Fächern und Lernfeldern höchstens zwei „mangelhafte“ Leistungen oder eine „ungenügende“ Leistung vorliegen.

Außerdem kann der erweiterte Sekundarabschluss I bescheinigt werden. Er ist erreicht, wenn der Gesamtnotendurchschnitt der Fächer und Lernfelder des Abschlusszeugnisses mindestens 3,0 beträgt und in den Fächern Deutsch/Kommunikation, Englisch/Kommunikation und im berufsbezogenen Lernbereich jeweils mindestens befriedigende Leistungen nachgewiesen werden.

Weiterführende Bildungsgänge

Der Erweiterte Sekundarabschluss I berechtigt zum Besuch diverser weiterführender Schulformen im Sekundarbereich II, z.B. den Beruflichen Gymnasien.

Kosten

Es entstehen Kosten für Vervielfältigungen, EDV-Materialien und den Schülerausweis.

Ansprechpartner in den BBS

Christine Lotzkat (StD’n, Abteilungsleiterin)
Telefon: 04261 98336-05
Mail: christine.lotzkat(at)lk-row.de

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt online unter https://bbs-row.anmeldung.schule. Die Anmeldung erfolgt bis zum 20. Februar des Jahres. Für die Anmeldung benötigen Sie das Halbjahreszeugnis, das Jahresabschlusszeugnis muss umgehend nach Erhalt nachgereicht werden.

Jetzt anmelden: Bewerbung und Anmeldung (BBS ROW)

Das Schulbüro erreichen Sie telefonisch, per Fax oder E-Mail.
Tel: 04261 98336-36
Fax: 04261 9833699
eMail: bbs-row@lk-row.de